Featured

Bei mir kommt der Genuss nicht zu kurz :-)

This is the post excerpt.

Advertisements

Hallo Leute.

Ich freu mich wenn ihr mal auf meinem Blog reinschaut. Das Kochen ist für mich Hobby und Leidenschaft! 🙂

Danke für euren Besuch! 🙂

Hello Boys and Girls.

I am from Austria.

This is my Cooking Blog.

Look at my recipes and you see how funny and lovely it is to cook.
See you! 🙂

Kürbiszeit 😍

Hallo Freunde.

Ich zeig euch mal was man aus Kürbis schönes zubereiten kann.

Kürbis – Kartoffelgulasch mit Würstchen 😋

Zutaten für 4 Teller:

1 Zwiebel

400 g Kürbis

200 g Kartoffeln festkochend

2 Frankfurter oder Wiener Würstchen

1 Debreziner Würstchen

1 EL Paprika Pulver edelsüß

Salz und Pfeffer

1 EL Mehl

700 ml Wasser

1 Suppenwürfel

250 ml Cremefine oder Sahne

Etwas Butter oder Öl

Kümmel

Majoran

Thymian

Zubereitung:

Kartoffeln und Kürbis schälen und in Stücke schneiden.

Zwiebel schälen und klein würfeln.

Würstchen in Scheiben schneiden.

Zwiebel in etwas Öl anbraten.

Paprika Pulver zugeben und mit Suppe aufgiessen.

Kartoffeln und Kürbis zugeben und ca. 20 min garen.

Etwas Mehl und Cremefine zur Bindung unterheben.

Mit Kümmel, Thymian und Tomatenmark versehen.

Mhmm…

Der perfekte Snack 😋

Hallo Freunde.

Ich liebe es mit Blätterteig zu experimentieren.

Vom Jahrmarkt kennt man die beliebten Würste im Blätterteig.

Die kann man natürlich auch selber machen.

Ich hatte einfach Lust drauf.

Die Wurst könnt ihr euch aussuchen.

Aber ich habe Frankfurter genommen.

Hier mein Rezept für euch:

Knabberwurst 😍

Zutaten für 2-3 Personen:

1 Blätterteig

6 Stück Frankfurter oder Wiener Würstchen

Tomatenmark

Salz

Kümmel

1 verquirltes Ei

Zubereitung:

Den Teig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen.

Mit Tomatenmark bestreichen.

Den Teig danach in 6 gleichmässig grosse Querstreifen schneiden.

Die Wurst jeweils quer darin einrollen.

Gut festdrücken.

Mit dem flüssigen Ei bestreichen und mit Salz und Kümmel würzen.

Bei 180 Grad ca 15- 20 min im Rohr garen.

Mhmm…lecker.

Die Würstchen mit der Haut

Italienische Küche 🙂

Halli hallo…

Pizza ist nicht nur schnell zubereitet, sondern schmeckt auch zu jeder Zeit.

Man kann sie mit allem belegen was der Kühlschrank zu bieten hat und auch Kinderherzen schlagen gleich viel höher.

Mhmm…

Pizza funghi mit Oliven 👍

Zutaten für 1 Blech:

1 Pizzateig mit Tomatensauce

1 Zwiebel

Oliven

250 g Pizzakäse

200 g frische Champignons

100 g Schinken

Oregano

200 g Mais gegart

Zubereitung:

Den Teig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen.

Mit der Sauce bestreichen.

Mit allen Zutaten belegen.

Käse darauf verteilen.

Mit Oregano bestreuen.

Bei 200 Grad Heissluft ca. 15- 20 min garen.

Mhmm…Lecker!🤪

Total eingerollt 🌯

Hallo ihr Lieben!

Ich hatte mal wieder Lust auf was Neues!

So kam ich auf die Idee mir ein paar Wraps zu füllen und siehe da.

Es war so lecker.

Dazu braucht man nur wenige Zutaten.

Man kann seiner Kreativität beim Füllen natürlich freien Lauf lassen.

Ich zeig euch was dabei rausgekommen ist.

Wraps mit Faschiertem

und Gemüse 🌮

Zutaten für 3 Personen:

6 Stück Tortilla Wraps

500 g Faschiertes ( Hackfleisch )

1 Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

2 Paprika

150 g Cherrytomaten

1 EL Tomatenmark

Salz und Pfeffer

Paprikapulver

Chilipulver

Etwas Öl zum Anbraten

Schnittlauch

250 g Naturjoghurt

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein würfeln.

Paprika waschen und entkernen.

In Stücke schneiden.

Tomaten halbieren.

In einer Pfanne Öl erhitzen.

Das Fleisch darin gut anbraten.

Zwiebel, Paprika und Tomaten zugeben und mitbraten.

Mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer sowie Tomatenmark und Paprika Pulver versehen.

Etwas Chilipulver, aber nicht zu viel für die Schärfe.

Die Wraps in eine Alufolie wickeln und ca. 10 min bei 160 Grad erwärmen.

Danach die Wraps mit der Fleischsauce füllen, Joghurt darauf träufeln und einrollen.

Mit einem Zahnstocher befestigen.

Mhmm…

Man kann auch das Joghurt zum Dippen verwenden.

Eventuell noch etwas Knoblauch ins Joghurt geben wenn man mag.

Mahlzeit!🙂👍

Ein Aufstrich mit Geschmack!

Schinken – Kräuter Aufstrich 😍

Zutaten für 600 g:

250 g Topfen ( Quark )

250 g Sauerrahm ( Saure Sahne )

2 Zehen Knoblauch

Schnittlauch

Dille

Kresse

1 EL scharfer Senf

100 g Schinken gewürfelt

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Knoblauch schälen und klein würfeln.

Schinken zerkleinern.

Alles mit dem Topfen und dem Sauerrahm verrühren. Mit Kräutern und Salz und Pfeffer würzen.

Im Kühlschrank kaltstellen.

Lecker und schmackhaft.

Mahlzeit!😍

Einfach lecker!

Hallo ihr Lieben!

Ich liebe es mich beim Kochen auszutoben.

Einfach kreativ sein zu können.

Ein herrlich rustikales Gericht ist diesmal zustande gekommen.

Würstchenpfanne mit Kartoffeln 🙂

Zutaten für 2 Personen:

3 Knacker oder andere Wurst

1 Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

250 ml Sauerrahm oder Cremefine

200 ml Wasser

1 EL Suppenpulver

1 EL Mehl

250 g Kartoffeln festkochend

Salz und Pfeffer

Paprika Pulver

Schnittlauch

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.

In kochendem Salzwasser ca 25 min garen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein würfeln.

Knacker häuten und in Würfel schneiden.

In etwas Öl die Zwiebel und Knoblauchwürfel anbraten.

Knacker zugeben und mitbraten.

Etwas Mehl zugeben.

Mit Sauerrahm und Suppenbrühe aufgiessen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kurz einkochen lassen und mit Paprikapulver und Schnittlauch würzen.

Guten Appetit und viel Spass beim Nachkochen!🙂

Kokos trifft Schokolade 😍

Hallo Freunde !

Das Backen kann so entspannend sein.

Ich hatte die Idee Muffins mit Kokos und Schokoladen Geschmack zu zaubern.

Diese Kombination passt meiner Hinsicht nach perfekt zusammen.

Also …

Unbedingt nachbacken. 😄

Schoko – Kokos Muffins 😁

Zutaten für 24 Stück:

3 Eier

250 g Sauerrahm oder Joghurt

250 g Mehl

250 g Zucker

250 g Kakao

250 g Kokosette

1 Pkg. Backpulver

1 Pkg. Vanillezucker

125 ml Speiseöl

Zubereitung:

Eier mit Zucker schaumig schlagen.

Alle restlichen Zutaten zugeben und weiter verrühren.

Eine Muffinsform mit Papierförmchen auslegen.

Den Teig in die Muffinsform füllen.

Dabei aufpassen das nicht zu viel Teig eingefüllt wird.

Bei 170 Grad ca. 20 – 25 min backen.

Zum Schluss mit Staubzucker bestäuben und geniessen.

Mahlzeit und gutes Gelingen!😍