Featured

Bei mir kommt der Genuss nicht zu kurz :-)

This is the post excerpt.

Advertisements

Hallo Leute.

Ich freu mich wenn ihr mal auf meinem Blog reinschaut. Das Kochen ist für mich Hobby und Leidenschaft! 🙂

Danke für euren Besuch! 🙂

Hello Boys and Girls.

I am from Austria.

This is my Cooking Blog.

Look at my recipes and you see how funny and lovely it is to cook.
See you! 🙂

Brötchen mit Pep 😁

Hallo ihr Lieben.

Ich zeig euch mal was ihr mit liegen gebliebenen Brötchen machen könnt.

Man braucht sehr wenig Zeitaufwand dafür und nicht viele Zutaten.

Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Mhmm…

Pizzabrötchen ☺

Zutaten für 2 Personen:

3 Brötchen vom Vortag

Basilikum

Tomatenmark

50 g Wurst nach Wahl

50 g Käse nach Wahl

1 Paprika

Zubereitung:

Die Brötchen werden mit Tomatenmark bestrichen.

Wurst und Käse einfach kleinschneiden.

Paprika waschen und entkernen.

In Stücke schneiden.

Alles auf den Brötchen verteilen.

Mit Basilikum verfeinern.

Für ca. 10 min im Rohr bei 180 Grad überbacken.

Mhmm…

Ein Genuss!

Mahlzeit und viel Spass beim Nachkochen. 🤗

Bärlauch als Brotaufstrich

Hallo ihr Lieben.

Der wilde Knoblauch passt perfekt als leckerer Brotaufstrich.

Deshalb geniessen wir ihn natürlich gerne.

Herrlich frisch und schnell gemacht.

Bärlauch Brotaufstrich 🌱

Zutaten für 700 g:

250 g Topfen

250 Sauerrahm

100 g Bärlauch

Salz und Pfeffer

100 g Schinken

Zubereitung:

Den Bärlauch waschen und trocken tupfen.

Schinken zerkleinern.

Alle Zutaten vermengen und würzen.

Mhmm…

Mahlzeit und gutes Gelingen.

Bärlauch gerollt 🤗

Hallo meine Lieben Leser.

Ich liebe den Bärlauch.

Deshalb gibt’s wieder ein leckeres Rezept für euch von mir.

Ihr werdet begeistert sein.

Bärlauch Stangerl 😊

Zutaten für 6-7 Stück:

1 Blätterteig

50 g Bärlauch

50 g Parmesan gerieben

50 g Schinken gewürfelt

1 Ei

Kümmel

Tomatenmark

Zubereitung:

Den Teig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen.

Mit Tomatenmark bestreichen.

Schinken in kleine Würfel schneiden.

Parmesan grob reiben.

Den Bärlauch waschen und trocken tupfen.

Alles auf dem Teig drapieren und gut festdrücken.

Nun den Teig in 6 gleichmässig grossen Streifen schneiden und schräg einrollen.

Es darf ruhig etwas Fülle rausquellen.

Mit Ei bestreichen und mit Kümmel bestreuen.

Bei 200 Grad ca. 15-20 min garen.

Mhmm…Mahlzeit!😁

Bärlauchzeit ☺

Hallo meine Lieben Leser.

Wenn der Bärlauch seine zarten grünen Blätter aus dem Boden spriessen lässt, dann ist es wieder soweit.

Daraus kann man so viele leckere Gerichte zaubern.

Ich liebe den wilden Knoblauch.

Seine gesundheitsfördernde Wirkung ist ebenso allseits bekannt.

Bärlauchpesto 🌱

Zutaten für 2 Personen:

( 250 g Pesto )

100 g Bärlauch

50 ml Olivenöl oder Maiskeimöl

50 g Pinienkerne

50 g Parmesan gerieben

Zubereitung:

Den Bärlauch waschen und trocken tupfen.

Alle Zutaten mit dem Mixer zerkleinern.

Man kann die Pinienkerne auch kurz in einer Pfanne ohne Öl anbräunen.

Schmeckt herrlich zu jeder Art von Teigwaren.

Ich hab hier Penne und Fusilli kombiniert.

Mhmm…

Mahlzeit und gutes Gelingen.

Erdöpfikas ❤

Hallo meine Lieben Leser.

Wenn ihr mal zu viele Kartoffeln übrig habt dann hab ich hier das ideale Rezept für euch.

Ihr könnt daraus auch einen besonders leckeren Aufstrich für die nächste Brotzeit oder Jause zaubern.

Seht selbst…

Kartoffelkäse

( Erdäfelkas )

Zutaten für 450 g:

250 g Topfen ( Quark )

200 g Kartoffeln festkochend

1 Zwiebel

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.

Ca. 25 min köcheln lassen.

Die Zwiebel schälen und klein würfeln.

Die Kartoffeln nach Ende der Garzeit abgiessen und auskühlen lassen.

Danach zerstampfen.

Mit dem Topfen und den Gewürzen versehen.

Man kann auch noch verschiedene Kräuter zugeben.

Gut verrühren.

Das kann man mit der Hand machen oder auch einen Mixer verwenden.

Guten Appetit und viel Spass beim Nachkochen. 😁

Schnitzelsonntag 😃

Hallo Freunde!

Ich muss euch mein leckeres Schnitzel zeigen das heute unsere Herzen und unseren Gaumen erfreut hat.

Ich mag dieses zarte Putenfleisch sehr gerne.

Umhüllt von einer knusprigen Panade und dazu ein paar köstliche Kartoffeln.

Aus dem übrigen Ei mach ich ganz gern noch ein Omlett das sich außerdem gut zur Deko eignet.

Putenschnitzel mit Kartoffeln und Eieromlett 😁

Zutaten für 2 Personen :

500 g Putenschnitzel

250 g Kartoffeln festkochend

2 Eier

Etwas Milch

200 g Mehl

200 g Semmelbrösel

Salz und Pfeffer

Öl oder Butter zum Ausbacken

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.

Ca. 25 min garen.

Die Schnitzel waschen, trocken tupfen und etwas flach klopfen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Panade aus Mehl, Ei und Semmelbröseln drehen und in reichlich Öl oder Butter beidseitig ausbacken.

Aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Kartoffeln abgiessen.

Alles zusammen anrichten.

Dazu passen noch Preiselbeermarmelade und ein leckerer Salat.

Ich hab das Öl zum Schluss aus der Pfanne gegossen und das restliche Ei darin zu einem Omelett verarbeitet.

Das sieht nicht nur schön aus.

Es schmeckt auch gut .

Mhmm…guten Appetit und viel Spass beim Nachkochen.

☺❤

Ein besonderes Tiramisu 😄

Hallo ihr Lieben.

Heute gibt’s mal wieder ein Tiramisu für alle die es so lieben wie ich.

Das ist die steirische Variante mit Apfelmus.

Ich hab es ganz nach meiner Phantasie für euch zubereitet.

Apfeltiramisu ☺

Zutaten für 6 Portionen:

500 g Mascarpone

250 g Joghurt

250 g Topfen ( Quark )

350 g Apfelmus

Etwas Zucker oder Flüssiger Zucker

Schuss Rum

100 ml Apfelsaft

Kakao zum Bestreuen

Zubereitung:

Mascarpone mit Topfen und Joghurt gut verrühren.

Apfelsaft und Rum mit einem Löffel versprudeln.

Die Biskotten in diesem Gemisch tränken.

Alles abwechselnd in eine geeignete Form schichten.

Mit den Biskotten beginnen, danach Mascarpone Creme, Apfelmus und wieder Biskotten.

Den Abschluss macht die Mascarpone Creme.

Für einige Stunden zugedeckt im Kühlschrank kaltstellen.

Man kann sie auch über Nacht einkühlen.

Mit Kakao bestäuben und geniessen.

Guten Appetit und viel Spass beim Nachkochen. 😄