Featured

Bei mir kommt der Genuss nicht zu kurz :-)

This is the post excerpt.

Advertisements

Hallo Leute.

Ich freu mich wenn ihr mal auf meinem Blog reinschaut. Das Kochen ist für mich Hobby und Leidenschaft! 🙂

Danke für euren Besuch! 🙂

Hello Boys and Girls.

I am from Austria.

This is my Cooking Blog.

Look at my recipes and you see how funny and lovely it is to cook.
See you! 🙂

Sommer vom Feinsten!!

Halli hallo meine lieben Leser !

Gestern hab ich von meiner Mama so schöne und aromatische Tomaten und eine Gurke bekommen.

Mir ist natürlich gleich eingefallen was ich daraus mache.

Seht einfach mal selbst…

Tomate , Mozzarella und Gurke 😊

Zutaten für 2 Personen:

3- 4 Tomaten

2 Kugeln Mozzarella maxi

1 Mini Gurke

Salz

Oregano

Balsamico

Olivenöl oder beliebiges Pflanzenöl

Das Beste gibt’s doch immer

von Mama’ s Garten.

Danke Mama!!😚

Ein besonderer Strudel 😋

Halli hallo meine Lieben Leser!

Ich arbeite gerne mit Blätterteig.

Dazu hab ich mir was Besonderes einfallen lassen.

Ich hatte Bauchspeck, Feta, eine Zwiebel und Kartoffeln.

Dazu noch Tomatenmark , Gewürze und ein Ei.

Das schmeckt einfach herrlich in Kombination.

Strudel mit Speck, Feta

und Kartoffeln 😄

Zutaten für ca. 6 Personen:

2 Blätterteige oder Strudelteige

200 g Kartoffeln

200 g Bauchspeck

400 g Feta

1 verquirltes Ei

Rosmarin

Majoran

100 g Tomatenmark

1 Zwiebel

Zubereitung:

Die Blätterteige aus der Verpackung nehmen und auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen.

Mit Tomatenmark bestreichen.

Zwiebel schälen und klein würfeln.

Die Kartoffeln schälen und grob reiben.

Die Teige mit Speck belegen, mit den geraspelten Kartoffeln bestreuen und den gewürfelten Feta drüber verteilen.

Würzen und einrollen.

Die Enden gut festdrücken und mit dem Ei bestreichen.

Bei 200 Grad im vorgeheizten Rohr ca.20 – 25 min backen.

Noch warm geniessen.

Hier passt noch gut ein Joghurtdip und ein beliebiger Salat dazu.

Viel Spass beim Nachkochen.

😍😊😋

Süsses für jede Gelegenheit 😋

Hallo meine Lieben!

Ich hatte so viele reife Bananen auf Lager. Was man damit machen kann seht ihr jetzt.

Das lieben nicht nur Kinder.

Ihr werdet begeistert sein.

Bananenpfannkuchen

( Bananenpancakes )

Zutaten für 16 Stück:

4 Bananen

4 Eier

6 EL Mehl

3 – 4 EL Zucker

Zimt

Honig

Zubereitung:

Die Bananen schälen und zerdrücken oder mit einem Messer ganz fein herschneiden.

Eier in eine Schüssel schlagen.

Mehl, Zucker, Zimt und Bananen miteinander zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Es dürfen ruhig noch Stückchen zu sehen sein.

Anschließend eine Pfanne mit Öl erhitzen.

Die Pfannkuchen darin auf beiden Seiten kurz anbräunen.

Mit Honig oder Zucker und Zimt vollenden und geniessen.

Mhmm…was für ein Genuss.

Schmeckt sehr weich und saftig.

Viel Spass beim Nachkochen!😀

Ein besonderer Aufstrich😋

Hallo Freunde.

Was kommt bei euch auf’s Brot?

Ich mag besonders gern Aufstriche.

Damit wird jede Brotzeit oder Jause zum Genuss.

Dafür hab ich ein tolles Gewürz entdeckt.

Es kommt von Sonnentor.

#sonnentor

Kräuter Aufstrich

( Hildegrd von Bingen )

Zutaten vom Gewürz:

  • Kümmel
  • Rettichsamen
  • Galgant
  • Liebstöckel
  • Petersilie
  • Zitronenthymian
  • Basilikum
  • Knoblauch
  • Fenchelkraut
  • Ysop
  • Bohnenkraut
  • Bockshornklee
  • Sonnenblumenblütenblätter

Aus biologischem Anbau

Dazu braucht man nur noch

1 oder 2 Becher Topfen ( Quark )

Für 125 g Aufstrich nimmt man je nach gewünschter Intensivität 1- 2 gehäufte TL Gewürz.

Danach für einige Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

Mhmm…sehr lecker!😁

Kartoffeln mal anders😁

Hallo meine Lieben!

Was macht man mit vielen Kartoffeln?

Da hatte ich eine Idee.

Mit nur wenigen Zutaten hat man auf schnelle und unkomplizierte Weise ein köstliches und auch kindergerechtes Essen auf dem Tisch!

Ihr werdet begeistert sein…

Kartoffelpuffer

(Kartoffelrösti) mit

Joghurt – Sauerrahm Dip 😁

Zutaten für 19 Stück:

250 g Kartoffeln festkochend

1 Zwiebel

100 g Parmesan

100 g Mehl

2 Eier

Salz und Pfeffer

Majoran

Rosmarin

Etwas Öl zum Braten

Küchen Papier zum Abtropfen

200 g Schinken

Dip:

250 g Sauerrahm ( Saure Sahne )

250 g Naturjoghurt

Etwas Knoblauchpulver

Oder 2 Zehen Knoblauch

Salz und Pfeffer

Majoran

Rosmarin

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und grob reiben.

Zwiebel schälen und klein würfeln.

Schinken in kleine Würfel schneiden.

Danach die geriebenen Kartoffeln mit Eiern, geriebenem Parmesan, Schinken, Mehl und Zwiebelwürfel vermengen und würzen.

Mit einem Löffel kleine Häufchen in eine heisse Pfanne mit Öl setzen und auf beiden Seiten gut anbraten.

Auf Küchen Papier abtropfen lassen .

Für den Dip mischt man Joghurt und Rahm gut durch.

Danach mit Knoblauch und Kräutern versehen .

Mhmm…guten Appetit und viel Spass beim Nachkochen!😀

Pizza mag man eben 😙

Hallo liebe Freunde!

Wer mag Pizza auch so gern wie ich?

Hier hab ich ein Rezept wie ich sie gerne mag.

Der Belag ist ja Geschmackssache aber seht selbst.

Thunfischpizza mit Rucola 😉

Zutaten:

1 Pizzateig Combo mit Tomatensauce

( Lidl oder Spar )

1 Zwiebel

2 Tomaten

1 Dose Thunfisch

150 g Parmesan

100 g Pizzakäse

Oregano

150 g Mais

Rucola

150 g Schinken

Zubereitung:

Den Pizzateig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen und zurechtrücken.

Mit der Sauce bestreichen und mehrmals einstechen.

So geht er gut auf.

Die Zwiebel schälen und klein würfeln.

Mais abgiessen und abtropfen lassen.

Tomaten waschen und würfeln

Parmesan reiben.

Schinken zerkleinern.

Den Teig mit allem belegen.

Käse darauf verteilen.

Oregano drauf streuen.

Bei 200 Grad ca. 15- 20 min garen.

Mit dem gewaschenen Rucola zum Schluss noch belegen.

Mhmm..lecker. 😁