Ein Schnitzel in Ehren kann keiner verwehren !

Hallo meine Lieben!

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Man nehme eine Packung Putenschnitzel, Eier, Mehl und Semmelbrösel und daraus wird im Handumdrehen und mit grosser Liebe und Leidenschaft ein saftiges Schnitzel.

Damit kann man sich und seiner Familie immer eine Freude machen.

Schnitzel von der Pute

mit Kartoffeln und Ei 🙂

Zutaten für 2 Personen:

500 g Putenschnitzel

3 Eier

150 g Mehl

150 g Semmelbrösel ( Paniermehl )

Etwas Milch

Salz und Pfeffer

Öl oder Butter zum Panieren

7 mittelgrosse Kartoffeln festkochend

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und ca. 25 min garen.

Das Fleisch aus der Verpackung nehmen und abspülen.

Trocken tupfen und etwas dünner klopfen. Aber nicht zu stark.

Ich nehm immer Frischhaltefolie damit das Fleisch nicht kaputt geht.

Danach würzen und mit der Panade versehen.

Abwechselnd in Mehl, verquirltem Ei und Bröseln wälzen. Nicht andrücken.

So wird das Schnitzel fluffig und trotzdem knusprig.

In ausreichend Öl oder Butter ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Mit den Kartoffeln anrichten.

Mhmm…lecker! 🙂

Carbonara…

Hallo ihr Lieben!

Aus Eiern, Sauerrahm und Schinken hab ich uns mal auf die Schnelle Spaghetti Carbonara gezaubert.

Ein leckeres Gericht mit dem man jedem ein Lächeln auf’ s Gesicht zaubern kann.

Spaghetti Carbonara 🙂

Zutaten für 2 Personen:

100 g Schinken

1 Zehe Knoblauch

250 g Spaghetti

250 ml Sauerrahm ( Saure Sahne )

Oder Schlagobers ( Sahne )

Salz und Pfeffer

3 Eier

50 g Parmesan gerieben

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung garen.

Schinken würfeln.

Knoblauch schälen und kleinschneiden.

Schinken und Knoblauch in etwas Butter oder Öl anschwitzen.

Eier aufschlagen und verquirlen.

Mit geriebenem Parmesan und Sauerrahm verrühren.

Anschliessend die Ei- Masse zum Schinken geben und aufkochen lassen.

Die Nudeln abgiessen und abtropfen lassen.

Unter die Schinkenmasse heben und durchmischen.

Mhmm…lecker!

Guten Appetit und viel Spass beim Ausprobieren! 🙂

Alles “Wurst “

Hallo meine Lieben!

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Wenn es was gibt das ich wirklich gerne esse sowohl im Sommer als auch im Winter dann ist das Wurstsalat. Die Zutaten dazu sind schnell eingekauft oder man hat sie meistens im Kühlschrank und es ist auch nicht sehr zeitaufwendig in der Zubereitung.

Dazu hab ich hier mein Rezept wie ich es mag :

Wurstsalat 🙂

Zutaten für ca 2 Personen:

1 Extrawurst Punkerl

1 Zwiebel

3 Paprika

2 Zehen Knoblauch

(grün, rot , gelb)

250 g Feta (natur oder Kräuter)

Salatkräuter nach Belieben

Schuss Essig ( 50 ml )

Schuss Olivenöl ( 50 ml )

Etwas Flüssiger Zucker

Etwas Wasser

Zubereitung:

Zwiebel schälen und kleinschneiden.

Paprika waschen, aushöhlen und würfeln.

Feta abtropfen und in Stücke schneiden.

Knoblauch schälen und zerkleinern.

Wurst enthäuten und auch zerkleinern.

Alle Zutaten miteinander vermischen und mit der Marinade ( Dressing ) veredeln.

Mhmm…herrlich frisch!

In diesem Sinne viel Spass beim Ausprobieren! 🙂

Thunfisch mal anders

Hier noch ein leckerer Brotaufstrich für alle die Thunfisch lieben.

Thunfisch Aufstrich 🙂

Zutaten:

250 g Topfen ( Quark )

1 Zwiebel

1 EL Senf

4 Essiggurken

Paprika Pulver edelsüss

Salz und Pfeffer

1 Dose Thunfisch

Petersilie zur Deko

Zubereitung:

Den Thunfisch abgiessen.

Zwiebel schälen und kleinschneiden.

Gurken hacken.

Alle Zutaten miteinander vermischen.

Würzen und für einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Mhmm…lecker und herzhaft.

Mahlzeit 🙂

Pizza , Pizza…

Hallo meine Lieben!

Kennt ihr das wenn man Lust auf Pizza hat.

So lecker und man kann sie mit so vielen Zutaten belegen.

Was mögt ihr am Liebsten?

Ich hab diesmal Mais, Erbsen Schinken, geriebenen Mozzarella, Tomatensauce, Champignons und Oregano genommen.

Pizza

Bei Lidl gibts einen Teig mit Tomatensauce. Den hab ich mal ausprobiert.

Nennt sich Chef Select Pizza Combi.

Zutaten:

150 g Mais

150 g Erbsen

1 Pizza Teig (Chef Select Pizza Combi)

Tomatensauce ist in der Verpackung enthalten

100 g Champignons frisch oder aus der Dose

100 g Schinken gewürfelt

100 g Mozzarella gerieben

Zubereitung:

Den Teig auf Backpapier legen und ausrollen.

Mit der Sauce bestreichen.

Mit allen Zutaten belegen und den Teig mehrmals einstechen.

Das hilft dabei das der Teig schön aufgeht.

Mit Oregano und Käse bestreuen und bei 200 Grad ca. 15-20 min garen.

Sehr lecker!

Viel Spass beim Ausprobieren.:-)

Lust auf Fisch :-)

Hallo meine Lieben !

Valentinstag und Aschermittwoch an einem Tag. Wann hat es das zuletzt gegeben.

Hmm…noch nie.

Ich wünsche euch heute einen schönen Tag und habe passend zum Einstieg in die Fastenzeit ein besonderes Fischrezept für euch.

Ich liebe ja Aufstriche.

Tadaa….

Sardinenaufstrich 🙂

Zutaten für ca. 375 g:

250 g Topfen ( Quark )

125 g Sardinenfilets aus der Dose

1 Zwiebel

1 EL Estragon Senf

4 Stück Essiggurken ( Cornichons )

Salz und Pfeffer

Etwas Paprika Pulver zur Deko

Zubereitung:

Die Sardinen öffnen und das Öl abgiessen.

Zwiebel schälen und kleinschneiden.

Die Chornichons ganz fein hacken.

Die Fischfilets lassen sich sehr leicht zerkleinern. Oder auch zerdrücken.

Alles zusammen mit dem Topfen (Quark) vermengen und würzen.

Ich hab nur Salz und Pfeffer verwendet.

Man könnte auch noch Paprika Pulver zugeben aber so schmeckt er auch besonders lecker.

Diesen Aufstrich kann man natürlich auch mit Hering oder Thunfisch machen.

Auf jeden Fall perfekt für den Aschermittwoch und zur Jause oder Brotzeit geeignet.

Würstchen mal anders :-)

Hallo meine Lieben!

Habt ihr schon mal Würstchen genommen , mit Käse gefüllt und danach mit Speck umwickelt?

Nein?

Dann habt ihr was verpasst.

So mach ich mir meine eigenen Berner Würstel.

Selfmade Berner Würstel

mit Potato Wedges 🙂

Dazu braucht man:

6 Stück Frankfurter oder Wiener Würstchen

12 Scheiben Bauchspeck

100 g Gouda in Scheiben

200 g Kartoffeln festkochend

Paprika Pulver

Salz und Pfeffer

Etwas Öl

Zubereitung:

Die Frankfurter ( Wiener Würstchen )

der Länge nach durchschneiden und mit etwas Käse füllen.

Ich habe einfach je eine Scheibe Käse in Streifen geschnitten.

Danach mit dem Speck schräg umwickeln und dabei aufpassen das die Würstchen fest verschlossen sind und der Speck gut hält.

In einer Pfanne Öl erhitzen.

Die Würstchen darin knusprig anbraten.

Die Kartoffeln für die Wedges einfach schälen und in Spalten schneiden.

In einer Mischung aus Paprika Pulver, Salz und Pfeffer sowie etwas Öl wenden.

Auf einem Backblech das mit Backpapier ausgelegt wird verteilen und bei 200 Grad ca. 25 min garen.

Immer wieder wenden.

So werden sie gleichmässig braun.

Alles zusammen anrichten und geniessen!

Guten Appetit.:-)